Festzeiten

Festzeiten · 16. März 2019
Purim, das Fest der Lose geht zurück auf die Geschichte des Buches Ester und feiert die Kühnheit, den Mut und den unerschütterlichen Glauben von Mordechai und Ester und ist ein prophetisches Bild in Typen und Schatten der Fürbitte der Braut des Messias für das Volk Israel. Gottes Vorsehung scheint durch diesen dramatischen Bericht hindurch und befähigt den Leser mit Glauben und Mut, aufzustehen und zu glauben, selbst wenn alle Hoffnung verschwunden oder verborgen ist.
Festzeiten · 07. Dezember 2018
Rosch Chodesch ist eine freudvolle Feier, die dem HERRN am ersten Tag jedes biblischen Monats gehalten wird. Es ist eine Zeit, um als Heilige zusammen zu kommen und Gott zu suchen. Diese Suche geschieht nicht aus einer religiösen Gesetzlichkeit, um besser vor Gott dazustehen, sondern wir kommen aufgrund der gegebenen Gerechtigkeit und Gnade Gottes, die wir durch Jesus Christus empfangen haben als Volk Gottes zusammen, um ihn als das Alpha und Omega in unserer temporären Zeit zu feiern.
Festzeiten · 03. Dezember 2018
Chanukka ist ein acht Tage dauerndes, jährlich gefeiertes Fest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels. Auch bekannt als Lichterfest, wird begangen in Erinnerung an ein Wunder; das Wunder des Öls.
Festzeiten · 22. September 2018
Die Bibel erwähnt Sukkot als "das Fest der Laubhütten" (vgl. 3Mo 23,34) und ist das siebente Fest in Gottes Festzyklus, im siebenten Monat, dauert sieben Tage (vom 15. bis 21. Tischri) und ist somit das Fest der Vollendung. Sukkot ist eine gesetzte Zeit, um kühn in Gottes Gegenwart einzutreten, mit dem Wissen, dass jedes Hindernis entfernt ist. Es ist eine Zeit, Gottes Herrlichkeit zu erleben.
Festzeiten · 17. September 2018
Jom Kippur, mit der Bedeutung "Versöhnungstag" oder "Tag der Bedeckung", ist der heiligste und höchste Tag im Jahr, der von Gott für einen sehr wichtigen Zweck festgelegt wurde. Dieser Tag ist ein Fastentag. An Jom Kippur erfolgt für das ganze Volk und letztendlich für einen selbst, die Sühnung der Sünden und Schuld des gesamten vergangenen Jahres, welche durch die Gnade Gottes bedeckt wird.
Festzeiten · 08. September 2018
Der Tag des Posaunenblasens - Rosch ha-Schana hebr. רֹאֹשׁ הַשָּׁנָה mit der Bedeutung "Haupt des Jahres" oder "Anfang des Jahres" markiert das jüdische Neujahr und ist die Zeit der Umkehr und Vergebung. Rosch bedeutet "Kopf" oder "Haupt", und Schana bedeutet "Jahr". Rosch ha-Schana ist somit das Haupt des Jahres.
Festzeiten · 08. September 2018
Im biblischen Jahreskreislauf gibt es zwei Festzyklen. Der Frühjahrszyklus enthält die ersten 4 Feste und wird erfüllt durch die Ereignisse beim ersten Kommen des Messias. Danach folgt ein Intervall von 4 Monaten, das die Zeit der Gemeinde repräsentiert. Der Herbstzyklus enthält die letzten 3 Feste und wird erfüllt durch das zweite Kommen des Messias.
Festzeiten · 06. September 2018
Obwohl die meisten nichtjüdischen Gläubigen schon mal von den Festen des HERRN gehört haben, werden die tiefe prophetische Bedeutung und die Wichtigkeit dieser festgesetzten Zeiten nahezu überhaupt nicht erkannt. Sie wurden uns von Gott gegeben, damit Sein Volk das Kommen des Messias zu begreifen in der Lage ist. Feste sind wichtig und ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen auf der ganzen Welt und in allen Kulturen. Jeder Mensch feiert und Gott selbst hat dieses Bedürfnis in uns hineingelegt.
Festzeiten · 06. September 2018
Der jüdische Kalender erhielt seine heutige Form vor mehr als 1600 Jahren. Bis 359 n.Chr. amtierte in Jerusalem der Sanhedrin als oberstes Rechtsorgan des jüdischen Lebens. Im Sanhedrin, zu dem ein besonderer Kalenderrat gehörte, genannt "Sod ha'ibur", wurde darüber entschieden, wann man ein Schaltjahr einfügte und ob die Monate Marcheschwan und Kislew 29 oder 30 Tage lang sein sollten.
Festzeiten · 06. September 2018
Obwohl die meisten nichtjüdischen Gläubigen schon mal von den Festen des HERRN gehört haben, werden die tiefe prophetische Bedeutung und die Wichtigkeit dieser festgesetzten Zeiten nahezu überhaupt nicht erkannt. Sie wurden uns von Gott gegeben, damit Sein Volk das Kommen des Messias zu begreifen in der Lage ist. Feste sind wichtig und ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen auf der ganzen Welt und in allen Kulturen. Jeder Mensch feiert und Gott selbst hat dieses Bedürfnis in uns hineingelegt.

Mehr anzeigen