Nachfolge

Nachfolge · 29. Oktober 2018
Danken ist keine Option, sondern etwas Unerlässliches und ein wesentlicher Bestandteil des Gebets. Danksagung ist der Weg, um sich Gott zu nähern und Dank steht in Beziehung mit der Güte Gottes. Zwischen Danksagung, Lobpreis und Anbetung ist zu unterscheiden. Jede dieser drei Gebetsformen macht es möglich, sich Gott zu nähern und mit Ihm in Verbindung zu treten. Jede einzelne von ihnen stellt zudem eine Verbindung zu einem jeweils anderen Teilaspekt von Gottes Wesen her.
Nachfolge · 29. Oktober 2018
Drei Aktivitäten des menschlichen Geistes – Danksagung, Lobpreis und Anbetung – versetzen uns in die Lage, einen Bezug zu verschiedenen Aspekten des Wesens Gottes aufzubauen: Durch Dank erkennen wir Gottes Güte an, all die freundlichen und gütigen Dinge, die er für uns tut. Durch Lobpreis erkennen wir Gottes Größe an. Es ist unsere angemessene Reaktion auf seine Ehrfurcht gebietende Majestät.
Nachfolge · 29. Oktober 2018
Danksagung und Lobpreis – unsere angemessene Reaktion auf die Güte und Größe Gottes – bestehen in erster Linie aus Worten. Wir sprechen sie, wir singen sie, vielleicht rufen wir sie sogar hinaus. Wenige Menschen sind sich jedoch darüber im Klaren, dass es sich bei Anbetung nicht in erster Linie um verbale Äußerungen handelt. Vielmehr ist Anbetung eine Einstellung, die die ganze Person betrifft. Anbetung ist die höchste Betätigung, zu der ein Mensch fähig ist. Durch die Anbetung...
Nachfolge · 26. September 2018
Müssen Gläubige ihren Verstand – wie oft behauptet wird – an der Garderobe abgeben? Nein! Unser Verstand ist uns von Gott gegeben, damit wir diesen gebrauchen; dazu hat Gott uns ihn ja schließlich gegeben! Die moderne Forschung hat zwischenzeitlich längst bestätigt, dass unser Verstand ein sehr untaugliches Instrument ist, wenn es darum geht, komplexe Dinge zu erkennen und Zusammenhänge zu durchschauen.
Nachfolge · 24. August 2018
Satan benutzte so etwas wie eine Motivation um Eva zu überreden. Seine Motivation war zunächst, dass er Eva an Gottes Güte zweifeln lassen wollte. Danach wollte er ihr vermitteln, dass sie und Adam wie Gott sein könnten. Der letzte Köder war, sie könnten wie Gott sein, ohne von Gott abhängig zu sein. Das Problem war nicht, dass sie wie Gott sein wollten. Dies ist kein schlechtes Motiv, aber sie wollten wie Gott sein, ohne von Gott abhängig zu sein.
Nachfolge · 19. August 2018
In Jakobus 1,23 wird das Wort Gottes mit einem Spiegel verglichen. Es ist allerdings kein Spiegel, der zeigt, was ein normaler Spiegel zeigt, nämlich eine äußere Erscheinung; es ist vielmehr ein Spiegel, der zeigt, wie man im Inneren aussieht. Er zeigt den wahren geistlichen Zustand.
Nachfolge · 08. August 2018
Jesus fordert seine Nachfolger in der Bibel verschiedentlich auf, das eigene Leben zu verleugnen, mit ihm zu sterben und sein Kreuz auf sich zu nehmen. Solange das Weizenkorn, unser Leben, nicht in die Erde fällt, kann aus ihm keine Frucht und kein Leben hervorgehen. Jesus sagt, dass das Samenkorn in die Erde fallen und von dieser bedeckt werden muss. Wenn es dann nicht mehr sichtbar und in der Dunkelheit und Feuchte des Bodens verborgen ist, findet eine Veränderung statt.
Nachfolge · 28. Juli 2018
Es ist Gottes Wort, das seine Wege und Gedanken zu uns bringt. Wie der Regen und der Schnee vom Himmel herabkommen und auf Erden die verschiedenen Dinge tun, die Gott in Jesaja 55 beschreibt, so ist sein Wort, das aus seinem Mund hervorgeht. Manchmal kommt sein Wort als Regen und wir können es augenblicklich aufnehmen. Es fällt direkt in unser Herz. Manchmal kommt es als Schnee und wir empfinden es als hart und schwierig zu empfangen.
Nachfolge · 18. Juli 2018
Was heisst es wirklich Gott zu lieben? In Matthäus 22 wird Jesus von einem Gesetzesgelehrten versucht und gefragt, was es bedeutet Gott zu lieben. Erfahre, dass die Liebe zu Gott nichts rührseliges ist, nichts sentimentales und nichts, das rein emotional wäre. Sie ist von tiefen Emotionen erfüllt, aber sie ist im Willen verwurzelt und nicht in den Emotionen.
Nachfolge · 11. Juli 2018
Wie viel Mühe macht sich der Boden um nass zu werden? Ein tiefes biblisches Geheimnis bezüglich des "organischen" Wachstums im Glauben.

Mehr anzeigen