Sollten Christen die „jüdischen“ Feste heutzutage feiern? Das Feiern der biblischen Feste beinhaltet für uns als Gläubige in Jesus Christus, Jeschua, der Messias, kein Zelebrieren aus Gesetzlichkeit, sondern ein Feiern aus dem Blickwinkel der Freiheit und Offenbarungserkenntnis in Jesus Christus/Jeschua ha-Maschiach. Außerdem stellt das Feiern der biblischen Feste ein sehr gutes Mittel des Gottes Israels gegen religiöse Arroganz und geistlichen Antisemitismus dar.
Die Prophetenbücher, bestehend aus 17 Büchern, bilden den 4. Kanonteil der deutschsprachigen bzw. protestantischen Bibel. Hierzu gehören die Bücher Jesaja, Jeremia, Klagelieder, Hesekiel, Daniel, Hosea, Joel, Amos, Obadja, Jona, Micha, Nahum, Habakuk, Zefanja, Haggai, Sacharja und Maleachi.
Das Buch Daniel ist das 27. Buch der Bibel und des Alten Testaments. Zudem ist es das 5. Buch im vierten Teil des deutschsprachigen Kanons, der als Prophetenbücher bezeichnet wird und zugleich das 5. Buch der großen Propheten. „Groß“ bezieht sich auf die Länge ihrer Prophezeiungen, im Vergleich zu den Werken der kleinen Propheten. Im Bibelkanon folgt Daniel dem Hesekiel und liegt hinter Hosea.
Das Buch Hesekiel ist das 26. Buch der Bibel und des Alten Testaments. Zudem ist es das 4. Buch im vierten Teil des deutschsprachigen Kanons, der als Prophetenbücher bezeichnet wird und zugleich das 4. Buch der großen Propheten. „Groß“ bezieht sich auf die Länge ihrer Prophezeiungen, im Vergleich zu den Werken der kleinen Propheten. Im Bibelkanon folgt Hesekiel den Klageliedern und liegt hinter Daniel.
Das Buch Klagelieder ist das 25. Buch der Bibel und des Alten Testaments. Zudem ist es das 3. Buch im vierten Teil des deutschsprachigen Kanons, der als Prophetenbücher bezeichnet wird und zugleich das 3. Buch der großen Propheten. „Groß“ bezieht sich auf die Länge ihrer Prophezeiungen, im Vergleich zu den Werken der kleinen Propheten. Im Bibelkanon folgt Klagelieder dem Jeremia und liegt hinter Hesekiel.
Das Buch Jeremia ist das 24. Buch der Bibel und des Alten Testaments. Zudem ist es das 2. Buch im vierten Teil des deutschsprachigen Kanons, der als Prophetenbücher bezeichnet wird und zugleich das 2. Buch der großen Propheten. „Groß“ bezieht sich auf die Länge ihrer Prophezeiungen, im Vergleich zu den Werken der kleinen Propheten. Im Bibelkanon folgt Jeremia dem Jesaja und liegt hinter Klagelieder.
Was sagt die Bibel über Freiheit? Was ist wahre Freiheit? Was ist Freiheit und was ist Freiheit nicht? Gott möchte, dass wir in wahrer Freiheit leben, aber viele Menschen haben nie verstanden, was diese Art von Freiheit ist und was sie bedeutet. Was ist also diese Freiheit und was bedeutet wahre biblische Freiheit?
Als Apostel Paulus an die Gemeinde in Korinth schrieb, war es ihm wichtig, eine schwerwiegende falsche Lehre, die sich in die Gemeinde der Gläubigen eingeschlichen hatte, aufzudecken. Einige von ihnen waren nämlich bereits von dem im ersten Jahrhundert grassierenden tödlichen Virus – dem „Gnostizismus“ – infiziert. Diese Philosophie vertritt unter anderem, dass Christus nicht von den Toten auferstanden sei. Ist Jesus aus den Toten auferstanden?
Jeder Rassismus ist böse, aber Antisemitismus ist etwas anderes und heimtückischer. Warum also werden Juden gehasst? Warum haben Hitler und viele andere mächtige Menschen im Laufe der Geschichte das jüdische Volk gehasst? Gehen wir den geistlichen Gründen auf die Spur und erforschen diese lange und abscheuliche Geschichte mit ihren dämonischen Wurzeln.
Während der fast 2.000 Jahre des Exils sehnte sich das jüdische Volk danach, nach Israel zurückzukehren, den Dritten Tempel in Jerusalem zu bauen und den Tempeldienst wieder aufzunehmen. Welche Rolle spielt die rote Kuh im Zusammenhang mit dem Dritten Tempel in der Endzeit?

Mehr anzeigen