Hebräisches Alphabet · 19. Juli 2019
Qoph ק ist der neunzehnte Buchstabe im hebräischen Alphabet. Sein Zahlenwert ist 100 und seine piktographische Darstellung zeigt ein Nadelöhr. Dessen Bedeutung steht für heilig, dahinter, andere Seite, Kreis und Zeit.

Hebräisches Alphabet · 18. Juli 2019
Tzade צ ist der achtzehnte Buchstabe im hebräischen Alphabet. Sein Zahlenwert ist 90 und seine piktographische Darstellung zeigt eine Angel oder einen Angelhaken. Dessen Bedeutung steht für jagen, fangen, ziehen, Ernte und Treppe.

Heiliger Geist · 17. Juli 2019
Dienerschaft ist Teil der göttlichen Natur und beschreibt das ureigenste Wesen Gottes. Dienerschaft hat seinen Ursprung in der Ewigkeit - außerhalb der Zeit. In Ewigkeit ist Jesus, der Sohn Gottes, der freudige, gehorsame Diener von Gott dem Vater. Der Heilige Geist ist Seinerseits der gehorsame, selbstlose Diener des Vaters und des Sohnes. Er stellt sich nicht als „Opfer“ dar, noch besteht Er auf „Seine Rechte“. Er erfüllt Seine Rolle vollkommen und perfekt. Er ist der Diener Gottes!
Hebräisches Alphabet · 16. Juli 2019
Pe פ ist der siebzehnte Buchstabe im hebräischen Alphabet. Sein Zahlenwert ist 80 und seine piktographische Darstellung zeigt einen Mund. Dessen Bedeutung steht für Wort, sprechen und Ausdruck.

Hebräisches Alphabet · 10. Juli 2019
Ajin ע ist der sechszehnte Buchstabe im hebräischen Alphabet. Sein Zahlenwert ist 70 und seine piktographische Darstellung zeigt ein Auge. Dessen Bedeutung steht für sehen, Quelle, Erleuchtung, verstehen, die Gesamtheit dieser Welt und Wiederherstellung.

Nachfolge · 07. Juli 2019
Das ewige Gericht ist das Ende aller Sünde und Rebellion gegen die Autorität und Heiligkeit des allmächtigen Gottes. Nur diejenigen werden diesem Verdammungsurteil entgehen, deren Namen im Buch des Lebens geschrieben sind. Das sind die Namen derer, die während ihres Erdenlebens durch den Glauben Gottes Gnade und Erbarmen in Anspruch genommen haben. Das "ewiges Gericht" bezeichnet also Formen von Gericht, die den zeitlichen Rahmen übersteigen.
Nachfolge · 07. Juli 2019
Bei der Auferstehung aus den Toten handelt es sich um die Auferstehung toter Körper. Wir müssen uns darüber klar werden, dass der Teil des Menschen, der nach dem Tod aufersteht, sein Leib ist – nicht sein Geist oder seine Seele. Genauer ausgedrückt: Die Auferstehung, von der die Bibel spricht, ist eine Auferstehung des Leibes.
Nachfolge · 07. Juli 2019
Handauflegung ist viel wichtiger als vielen von uns bewusst ist, ja sie ist ganz wesentlich, weil sie Kontinuität und Erweiterung gewährleistet. Durch sie wird etwas von einer Generation an die nächste weitergegeben; durch sie wird die Botschaft immer weiter verbreitet. Handauflegung ist die Übertragung oder Freisetzung von Segnungen, Gaben und Diensten durch das Auflegen der Hände.
Nachfolge · 07. Juli 2019
In der Lehre von den Taufen steht der Begriff "Taufe" in der Mehrzahl. Es gibt drei zentrale voneinander unterscheidbare und aufeinander folgende Taufen im Neuen Testament: 1. Taufe des Johannes, 2. die christliche Wassertaufe und 3. die Taufe im Heiligen Geist.
Nachfolge · 07. Juli 2019
Außerhalb der Heiligen Schrift hat das Wort "Glaube" viele unterschiedliche Bedeutungen. Innerhalb der Heiligen Schrift finden wir zwei ganz bestimmte charakteristische Wesensmerkmale des Glaubens. Erstens hat biblischer Glaube seinen Ursprung immer unmittelbar in Gottes Wort (Röm 10,17); zweitens steht er auch immer in direkter Beziehung zu Gottes Wort. "Glaube" ist eines der wenigen Worte, die in der Bibel klar definiert sind...

Mehr anzeigen