· 

Samech ס

Kurzinfo:

Samech ס - | Aussprache: /ˈsamɛχ/ | Lautwert: s | Position: 15 | Zahlenwert: 60

Piktographische Darstellung: Stütze, Zeltstange

Bedeutung: umgeben, schützen, stützen, Unterstützung (Support), Versorgung, Zuflucht

Weiterführende Bedeutung: Verbindung vom Natürlichen zum Geistlichen


Moderne und frühere Darstellung von Samech
Moderne und frühere Darstellung von Samech

Samech (סָמֶך) ist der fünfzehnte Buchstabe im Hebräischen Alphabet mit dem Zahlenwert 60 und hat die piktographische Bedeutung einer Stütze oder einer Zeltstange.

 

Das Samech ist von der Aussprache mit dem Schin/Sin identisch und entspricht dem stimmlosen S im Deutschen (z.B. wie in dem Wort Fass). Die Wurzel des Wortes Samech, "samak", bedeutet "sich auf etwas stützen", "hochhalten" oder "unterstützen". In der Antike hat Samech möglicherweise ein Schild dargestellt.

 

Geschichte

Der Ursprung von Samech ist unklar. Das arabische Alphabet verwendet einen auf dem phönizischen Šīn basierenden Buchstaben, um s darzustellen. Im griechischen Alphabet entspricht ihm das Xi und (indirekt) das Chi, im lateinischen das X.

 

Die Bedeutung von Samech

Die Bedeutung liegt auch im jüdischen Begriff "semicha", dem "Auflegen von Händen" auf den Kopf eines Opfers in den Zeiten des jüdischen Tempels. Es war auch ein Mittel zur Weihe des Priestertums (3Mo 8; 2Mo 29 usw.). Biblische Hinweise auf die Wurzel finden sich in 3Mo 16,21, 5Mo 34,9, Hes 24,2. Heute wird die jüdisch-rabbinische Ordinationszeremonie, die formelle Einsetzung als Rabbiner, "Semicha" genannt.

 

Jesus schauen

Das ganze Bild in 3Mo 16 ist ein Bild der Erlösung des Herrn Jesus Christus. Die zwei Ziegenböcke repräsentieren den zweifachen Tod: den geistlichen und natürlichen Tod.

 

Samech und die Zahl 60

Der für die Zahl 60 stehende Buchstabe Samech bedeutet Stütze. Eine verlässliche Stütze ist die Bibel als ein "glaubwürdiges wahres Wort und aller Annahme wert", so Paulus in 1Tim 4,9 als 60. Vers. Den Vorhof stützten 60 Säulen, und das Tragbett Salomos 60 Helden. Da das Bett ja die Stütze einer Dynastie ist, hatte Salomo 60 Frauen zu Königinnen gemacht (Hl 3,7; 6,8) und sein Sohn Rehabeam hatte 60 Kebsweiber und 60 Töchter (2Chr 11,21). Hezron = Stützpunkt, heiratete mit 60 Jahren (1Chr 2,21), und eine Witwe mit 60 Jahren ist Stütze einer Gemeindediakonie (1Tim 5,9). Folgende 4 Worte finden wir 60 mal im Neuen Testament: ädä = bereits, himation = Mantel, prooton = erstmals und hyparchoo = anfangen.

 

Das Geheimnis von Samech

Laut jüdischen Gelehrten soll Samech die endlose und immer höher werdende Spirale der Herrlichkeit Gottes darstellen. Dieser Zyklus ist in der göttlichen Ordnung der Schöpfung (Seder סֶדֶר) angedeutet und offenbart sich sowohl in den Jahreszeiten als auch im Rhythmus der biblischen Feste.

 

Samech ist auch der Buchstabe für "Sukka" (סֻכָּה) und zeigt an, dass Gottes Allgegenwart unsere Unterstützung und Zuflucht ist. Gott ist aktiv in seiner Unterstützung für die Schöpfung (Hebr 1,3), und wir verlassen uns passiv darauf, dass wir auf seine Versorgung und Fürsorge für unser Leben vertrauen können.

 

Samech und die Umarmung des Herrn

Samech hat eine geschlossene, runde Form. Es zeigt, wie der Herr uns umgibt und umschließt. Samech zeigt, wie wir vollständig von den liebenden Armen des Messias umgeben sind.

 

Psalm 32,7

"Du bist ein Bergungsort für mich; vor Bedrängnis behütest du mich; du umgibst mich mit Rettungsjubel."

 

Samech und der priesterIiche Segen

Der Buchstabe Samech hat den Zahlenwert 60 und ist der 15. Buchstabe im Aleph-Beth. Einige jüdische Gelehrte weisen darauf hin, dass dies die gleiche Anzahl von Buchstaben ist, die im "Birkat Kohanim" dem "priesterlichen Segen" (Aaronitischer Segen), enthalten ist (4Mo 6,23-27). Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass die 60 Buchstaben des Priestersegens zur Bildung von 15 Wörtern verwendet werden; dieselbe Ordnungszahl, die den Buchstaben Samech darstellt. Beachte, dass die Gematria für das Wort "Samech" 120 (Samech + Mem + Kaph) ist, was den doppelten Anteil des Segens darstellt, der sowohl im Alten als auch im Neuen Bund von Jesus gegeben wurde.

 

Samech und Jahwe

Die Ordnungszahl des Buchstabens Samech (15) wird durch (Jod = 10) und (He = 5) abgebildet. Jod und He ergeben die Kurzform von JHWH, Jah (יהּ).

 

Psalm 68,5

"Singt Gott, spielt seinem Namen! Macht Bahn dem, der einherfährt durch die Wüsten. Jah ist sein Name, und jubelt vor ihm!"

 

Das Wunder von Samech

Der Buchstabe Nun, der dem Buchstaben Samech im Alphabet unmittelbar vorausgeht, deutet auf jemanden hin, der "gebeugt" ist, oder auf jemanden, der sich in Zerbrochenheit und Unterwerfung unter den HERRN demütigt. Wenn wir diese beiden Buchstaben zusammenfügen, Nun und Samech, haben wir das hebräische Wort "nes" was Wunder bedeutet.

 

Eine Person des Glaubens ist ein wandelndes Wunder! Der Herr unterstützt die Gefallenen und Zerbrochenen, die auf ihn vertrauen. Tatsächlich ist dies direkt in Psalm 145 dargestellt, einem Akrostichon, der in Versen über Samech wie folgt beginnt:

 

Psalm 145,14

"Der HERR stützt alle Fallenden, er richtet auf alle Niedergebeugten"


Quellen:

• hebrew4christians.com/Grammar/Unit_One/Aleph-Bet/aleph-bet.html

• de.m.wikipedia.org/wiki/Samech

• en.m.wikipedia.org/wiki/Samekh

• de.m.wikipedia.org/wiki/Hebräisches_Alphabet

• en.m.wikipedia.org/wiki/Hebrew_alphabet

• Willy Jack Pasedag - Bibelzahlenkunde

• eigene Anmerkungen


Gottes Segen Euch allen!

1. Thessalonicher 5,23
"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und  vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

Amen