· 

Satans Werk in Beziehung zu den Ungläubigen

Die siebte Kategorie, die das Werk Satans betrifft, ist seine Arbeit an und unter Ungläubigen. Hier können acht spezifische Werke Satans unter Ungläubigen aufgeführt werden:

1. Satan versucht, den Glauben an das Evangelium zu verhindern
Das erste Werk besteht darin, dass er versucht, Ungläubige daran zu hindern, das Evangelium anzunehmen und zu glauben. Wo auch immer das Evangelium verkündet wird, Satan oder seine Gefolgschaft werden vor Ort sein und versuchen, die Menschen davon abzuhalten, an das Evangelium zu glauben. Er tut dies auf zwei Arten. Zunächst versucht er, den Samen des Evangeliums hinwegzureißen, der im Hörer ausgesät wurde (Mt 13,19; Mk 4,15; Lk 8,13). Zweitens versucht der Satan, die Annahme des Evangeliums zu verhindern, indem er den Verstand des Ungläubigen verblendet, so dass der Ungläubige bei der Vorstellung des Evangeliums nicht genau versteht, worum es sich handelt (2Kor 4,3-4).

2. Satan wirbt für Gefälschtes
Ein zweites Werk, das Satan unter Ungläubigen leistet, besteht darin, dass er für Falschheit wirbt. Er tut dies auf zwei Arten. Erstens indoktriniert Satan die Menschen in falsche religiöse Systeme und lehrt sie falsche Lehren, die sie überzeugen (2Tim 4,1-3; 1Joh 4,14). Zweitens fördert Satan die Anziehung zur Unwahrheit. Dies geschieht darin, einen falschen Lebensstil zu lehren, wie in Epheser 2,1-3 und 1. Johannes 2,15-17 beschrieben ist.

3. Satan hat die Macht über den Tod von Ungläubigen
Sein drittes Werk unter Ungläubigen ist, dass er die Macht über den Tod in Beziehung zu Ungläubigen hat. Während der gesamten Geschichte des Alten Testaments hatte Satan die Macht des Todes, sowohl in Bezug auf Gläubige als auch auf Ungläubige. Soweit es die Gläubigen betrifft; Als Jesus starb und in das Totenreich herabstieg, überwand er den Tod und nahm dem Satan die Schlüssel des Todes. Satan hat nicht mehr die Autorität des Todes von Gläubigen.

Während Satan nicht mehr die Autorität über den Tod von Gläubigen hat, hat er immer noch die Autorität des Todes von Ungläubigen. Hebräer 2,14 und Offenbarung 1,18 lehren dies, indem sie davon sprechen, dass sie Todesangst und die Schlüssel des Todes weggenommen wurden. Es ist offensichtlich, dass die Schlüssel des Todes und die Angst vor dem Tod nur im Verhältnis zu den Gläubigen und nicht den Ungläubigen weggenommen werden. Satan hat die Autorität über den Tod von Ungläubigen.

4. Satan verursacht Leid und Bedrückung
Ein viertes Werk, das Satan in Beziehung zu Ungläubigen leistet, ist, dass er Leid und Bedrückung verursacht. Nicht alles Leiden und Bedrückung wird vom Satan verursacht, dennoch ist er auch Verursacher (Lk 13,16; Apg 10,38).

5. Satan sät Ungläubige unter Gläubigen
Ein fünftes Werk Satans in Beziehung zu Ungläubigen ist, dass er Ungläubige unter Gläubigen sät (Mt 13,25-39). Diese Ungläubigen werden nicht offenbar sein, denn in diesem Zusammenhang sind sie wie Unkraut unter Weizen. Sie sind den Gläubigen sehr ähnlich, und nur nach äußerem Schein könnte man meinen, sie seien Gläubige. Aber sie sind Unkraut; da ist etwas fehlerhaftes und sie sind nicht wirklich gerettet. Satan sät Ungläubige unter Gläubige.

6. Satan benutzt Ungläubige, um das Evangelium zu verfälschen
Sein sechstes Werk unter Ungläubigen ist, dass er Ungläubige benutzt, um das Evangelium zu pervertieren (Apg 13,8-10).

7. Satan versorgt seine eigenen Apostel mit Kraft
Ein siebtes Werk, das Satan in Beziehung zu Ungläubigen leistet, besteht darin, dass er seine eigenen Apostel mit Kraft versorgt; er hat seine eigenen Diener, die er hervorbringt und kontrolliert. Nach 2. Korinther 11,13-15 sind diese Diener Satans nicht der offensichtliche Typ wie diejenigen, die die Synagogen Satans anführen, sondern Diener, die sich selbst als Diener des Messias verstellen. Diese Diener Satans klingen selbst wie ein wahrer Diener des Messias, um seine Täuschungsarbeit auszuführen.

8. Satan benutzt Ungläubige, um sich dem Evangelium zu widersetzen
Das achte Werk Satans besteht darin, dass er Ungläubige einsetzt, um das Evangelium auf verschiedene Weise zu bekämpfen; aktiv oder passiv (Offb 22,9-10.13).


Gottes Segen Euch allen!

1. Thessalonicher 5,23
"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und  vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

Amen