· 

Satans Werk in Beziehung zu Gott

Eine übliche Taktik von Satan ist es die Dinge und das Wesen Gottes zu imitieren oder nachzuahmen, um sich selbst wie Gott darzustellen. Die dritte Kategorie, die sich auf das Werk Satans in der Schrift bezieht, kann auf folgende Arten gesehen werden:


1. Opposition gegen die Person Gottes
Die erste Art und Weise, wie sich Satan gegen Gottes Person stellt, finden wir in 1. Mose 3,1-5, wo er die Wahrhaftigkeit Gottes und die Motive Gottes gegenüber Eva angriff. Nach 1. Johannes 3,10-12 widersetzt er sich der Gerechtigkeit Gottes. Er ist derjenige, der sich Gott widersetzt und sich den Absichten Gottes und Gottes Volk entgegenstellt.

2. Opposition gegen das Programm Gottes
Die zweite Art und Weise ist, dass Satan Gottes Programm ablehnt, indem er dem Plan Gottes durch Fälschung entgegensteht. Sein fünftes "Ich will", "ich will dem Höchsten mich gleich machen" (Jes 14,14), zeigt, dass Satan der Meisterfälscher ist. Er wusste, dass er nicht der Allerhöchste sein konnte, also behauptete er einfach, dass er genauso wie der Allerhöchste werde. Zu diesem Zweck führte er ein eigenes Fälschungsprogramm ein, das folgende Aspekte offenbart:

a. Eine gefälschte Religion
Der erste Aspekt ist eine gefälschten Religion (2Kor 1,13-15; Offb 2,9.13). Diese gefälschte Religion zeigt sich nicht notwendigerweise in offensichtlich falschen Religionen, sondern vielmehr häufig in einem falschen Evangelium. Satan hat eine systematisch gefälschte Theologie und ist Urheber falscher Lehren (1Tim 4,1-3; Offb 2,24), indem er unter anderem das Wort Gottes verzerrt (1Mo 3,1-5).

b. Eine gefälschte Dreieinigkeit
Der zweite Aspekt ist, dass Satan die Dreieinigkeit anhand einer satanischen Trinität imitiert. Dies sehen wir unter anderen in Offenbarung 16,13 "Und ich sah aus dem Maul des Drachen und aus dem Maul des Tieres und aus dem Maul des falschen Propheten drei unreine Geister herauskommen...". 1. Der Drache stellt "Satan" dar, 2. das Tier den "Antichristen" (Offb 13,1-10) und 3. der "falsche Prophet den "Stellvertreter" (Offb 13,11-18).

c. Der gefälschte Messias
Die dritte Facette ist die des gefälschten Messias. Er bringt auf zwei Arten gefälschte Messiasse hervor:

Erstens durch Lehren eines anderen Jesus, einem Jesus, der dem Jesus des Neuen Testaments sehr ähnlich ist. Wenn Paulus in 2. Korinther 11,4 über einen "anderen Jesus" spricht, bedeutet das griechische Wort "allos", das er für den Begriff "anderen" verwendete, "einen anderen dieser Art" oder "von einem ähnlichen Typ". Zweitens durch die Tatsache, dass Satan irgendwann den Antichristen hervorbringen (1Joh 2,18.22; 4,3) und somit den Messias fälschen wird.

d. Die gefälschten Anhänger
Der vierte Aspekt seines Fälschungsprogramms besteht darin, dass er gefälschte Anhänger hat (Mt 13,38-39). Diese gefälschten Anhänger sind wie Unkraut, das dem Weizen sehr ähnlich sieht. Es ist schwer, sie voneinander zu unterscheiden. Seine gefälschten Anhänger sind nicht nur die offensichtlichen Anhänger Satans, sondern Menschen, die tatsächlich und öffentlich ihren Glauben an den Messias bekräftigen, obwohl es raffinierte Verleugnungen gibt. In Offenbarung 13,4 sehen wir, dass es Anbeter, in 2. Korinther 11,15 Diener, in Jesaja 24,21 Heere und in Offenbarung 12,7 Engel Satans gibt. Auch werden von seinen Anhängern Opfer dargebracht (1Kor 10,20).

e. Die gefälschten Wunder
Der fünfte Aspekt seines gefälschten Programms besteht darin, dass er die Fähigkeit hat, gefälschte Wunder zu vollbringen (Mt 7,22-23; 2Thess 2,8-11). Diese Wunder sind "echte Wunder", aber sie sind eine Fälschung in dem Sinne, dass man behauptet, sie im Namen von Jesus zu tun, aber Jesus tut sie nicht wirklich.

f. Die gefälschte Gemeinschaft
Der sechste Aspekt seines gefälschten Programms besteht darin, dass Satan eine satanische geprägte Gemeinschaft hat (1Kor 10,20). Ebenso besitzt er ein eigenes Reich (Lk 4,6) mit Thron (Offb 2,13; 13,2) und eigene Synagogen (Offb 2,9).

g. Satanische Geheimnisse
Ein siebter Punkt des gefälschten Programms Satans sind seine Geheimnisse. So wie Gott Geheimnisse hat (Mk 4,11; 1Kor 2,1; 4,1), besitzt der Satan ebenso Geheimnisse (Offb 2,24; 2Thess 2,7).

Satan hat es geschafft, die himmlische Gottheit hier auf Erden nachzuahmen. Er selbst ist der Gott dieser Welt. Darum beansprucht er Anbetung von allen gefallenen Geschöpfen dieser Erde.


Gottes Segen Euch allen!

1. Thessalonicher 5,23
"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und  vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

Amen