· 

Abaddon

Abaddon (hebr. אֲבַדּוֹן; griech. Ἀβαδδών) ist ein hebräischer Begriff, der so viel wie "Zerstörung oder Vernichtung" bedeutet. Als hebräischer Terminus kommt das Wort - mit einer Ausnahme nur im Alten Testament vor. Insgesamt wird der Begriff an sieben Stellen erwähnt.

 

Anmerkung:

In deutschen Bibeln steht an den aufgeführten Stellen normalerweise "Abgrund" (s. auch Fußnoten in der revidierten Elberfelder Bibel an den jeweiligen Stellen). Da wir im Beitrag für den "Abgrund" gesondert darauf eingehen, schreiben wir im Folgenden "Abaddon", allerdings in eckigen Klammern.

 

Abaddon wird in sieben Stellen erwähnt:

 

Hiob 26,6: "Und keine Hülle hat der [Abaddon ]."

 

Hiob 28,22: "Der [Abaddon] und der Tod sagen"

 

Hiob 31,12: "Ein Feuer...., das bis zum [Abaddon]

fräße..."

 

Psalm 88,11: "Wird von deiner Gnade erzählt werden im Grab, im [Abaddon] von deiner Treue?"

 

Sprüche 15,11: "Scheol und [Abaddon] liegen offen vor [Jahwe]."

 

Sprüche 27,20: "Scheol und [Abaddon] werden nicht satt."

 

Offenbarung 9,11: "Sie haben über sich einen König, den Engel des Abgrundes; sein Name ist auf hebräisch Abaddon,..."

 

Bei dieser Stelle aus der Offenbarung handelt es sich um eine Transliteration (Übernahme ins Griechische) des hebräischen Wortes.

 

Aus diesen sieben Stellen können wir drei Aussagen über den Abaddon herleiten.

 

1. In drei der Abschnitte bildet "Abaddon" eine 

Parallele zu "Scheol" (Hi 26,6; Spr 15,11; 27,20).

 

2. In allen sieben Abschnitten wird der Begriff nur negativ gebraucht.

 

3. Das deutet darauf hin, dass "Abaddon" ein Name für die Abteilung der Ungläubigen im Scheol oder Hades ist. Wir haben bereits festgestellt, dass der Scheol zwei Hauptabteilungen hatte: Eine für die Gerechten und eine für die Ungerechten. Die Seite der Ungerechten heißt "Abaddon" und ist ein Synonym für "Grube" oder "Abgrund".


Gottes Segen Euch allen!

1. Thessalonicher 5,23
"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und  vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

Amen