Artikel mit dem Tag "Buße"



Nachfolge · 07. Juli 2019
Buße ist die Abwendung von toten Werken. Es ist zunächst eine Entscheidung und dann eine Tat. Viele Christen übersehen den primären Grundstein der Buße und haben deshalb so viele Probleme. Ohne Buße kann man keinen wahren Glauben haben. Man kann auf dem Weg zum Glauben nicht die Buße auslassen, denn hier gibt es eine Reihenfolge: erst Buße, dann Glaube. Überall im Neuen Testament, von Anfang bis Ende, kommt Buße vor Glauben. Diese Reihenfolge wird nie umgekehrt.
05. April 2019
Das gesamte Neue Testament stimmt in diesem Punkt vollkommen überein: Wahre Buße geht stets dem wahren Glauben voraus; ohne wahre Buße findet ein Mensch nie zum wahren Glauben. Derek Prince bietet durch diese Botschaft die Möglichkeiten, sein Leben als Christ von Anfang an auf ein solides Fundament zu bauen.

FAQ · 01. Juni 2018
Zuallererst ist es wichtig, ein klares Verständnis über die wirkliche Bedeutung des Wortes "Buße" zu erlangen, so wie es in der Heiligen Schrift gebraucht wird. Die Bibel, also das Alte und Neue Testament, ist in zwei verschiedenen Sprachen geschrieben: hebräisch/griechisch. Das griechische Wort für Buße lautet: metanoia / μετάνοια und wird mit "seine Meinung/Sinn ändern" übersetzt (von νοεῖν noein, „denken“ und μετά meta, „um“ oder „nach“, wörtlich also...