Artikel mit dem Tag "Hoschana Rabba"



Israel · 29. September 2018
Höhepunkt des Sukkot-Festes ist der siebente Tag (21. Tischri), der Hoschana Rabba genannt wird. Der Name stammt von der bei den Umzügen mit den Torarollen vorgetragenen Bitte "Hoschana" hebr. הוֹשִׁיעָה נָּא ("hilf doch", Psalm 118,25; in dt. Übersetzung als Hosianna/Hosanna bekannt). An jedem Sukkot-Tag macht man in der Synagoge einen Umzug, am siebenten Tag sieben Umzüge, weshalb dieser Tag Hoschana Rabba, das "große Hoschana" heißt.
Festzeiten · 22. September 2018
Die Bibel erwähnt Sukkot als "das Fest der Laubhütten" (vgl. 3Mo 23,34) und ist das siebente Fest in Gottes Festzyklus, im siebenten Monat, dauert sieben Tage (vom 15. bis 21. Tischri) und ist somit das Fest der Vollendung. Sukkot ist eine gesetzte Zeit, um kühn in Gottes Gegenwart einzutreten, mit dem Wissen, dass jedes Hindernis entfernt ist. Es ist eine Zeit, Gottes Herrlichkeit zu erleben.