· 

Der Fall des Menschen

Die Bibel offenbart, dass der Mensch ein dreieiniges Wesen ist, das im Bild eines dreieinigen Gottes geschaffen ist. Die Offenbarung des dreieinigen Gottes, die uns im selben Spiegel des Wortes Gottes zuteil wird, besteht darin, dass Gott Vater, Sohn und Geist ist - drei Personen, ein Gott - und dass Gott den Menschen in seinem Bild schuf und der Mensch aus drei zusammenhängenden Elementen besteht, nämlich aus Geist, Seele und Leib. Diese drei Elemente entstanden bei der Schöpfung, als der Geist Gottes von oben in den Körper aus Ton von der Erde hineingehaucht wurde und aus dieser Vereinigung von Geist und Ton bzw. von Geist und Körper eine lebendige Seele entstand.

 

Aber der Mensch wurde rebellisch und wandte sich von Gott ab. Dies hatte verheerende Auswirkungen auf jedes Element des menschlichen Wesens. Der Geist des Menschen starb, das heißt, der Mensch wurde geistlich tot in Sünde. Die Seele des Menschen wurde mit Rebellion infiziert und der Körper des Menschen wurde dem Verfall, der Verwesung, Krankheit, Alterung und letztendlich dem Tod unterworfen. Danken wir Gott dafür, dass er ein Mittel gegen diesen entsetzlichen Zustand hat. Dieses Gegenmittel Gottes ist die Wiedergeburt, das heißt, dass ein Mensch von neuem geboren wird. Durch Glauben an Jesus Christus und an dessen stellvertretenden Sühnetod und dessen Auferstehung kann der Geist des Menschen mit Gott wiedervereinigt werden und wieder ins Leben zurückgeholt werden. Die Seele des Menschen kann vor der Strafe, die auf Sünde steht, und vor den Konsequenzen der Sünde gerettet werden. Und auch der Körper des Menschen kann neu lebendig gemacht werden.


Quellen:

 

Gottes Segen Euch allen!

 

1. Thessalonicher 5,23

"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

 

Amen