· 

Frei um zu lieben

Johannes 8,36

"Nur dann, wenn der Sohn euch frei macht, seid ihr wirklich frei"

 

Wir sind frei, um zu lieben!

 

Matthäus 5,43

"Ihr habt gehört, dass gesagt ist: »Du sollst deinen Nächsten lieben« (3. Mose 19,18)..."

 

Galater 5,14

"Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«"

 

Jakobus 2,8

"Wenn ihr das königliche Gesetz erfüllt nach der Schrift (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst«, so tut ihr recht"

 

Jakobus 1,25

"Wer aber in das vollkommene Gesetz der Freiheit hineingeschaut hat und dabei geblieben ist, indem er nicht ein vergesslicher Hörer, sondern ein Täter des Wortes ist, der wird in seinem Tun glückselig sein"

 

Der Leitsatz »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst« wird in diesen Versen einerseits als „das vollkommene Gesetz der Freiheit“ bezeichnet, andererseits als „das königliche Gesetz“. Er ist ein vollkommenes Gesetz in dem Sinne, dass es jedes andere Gesetz in sich einschließt. Wenn man seinen Nächsten wirklich liebt, leidenschaftlich und mit reinem Herzen, wird man zwangsläufig auch all die anderen Gebote halten. Indem man dieses eine Gesetz befolgt, gehorcht man allen anderen Gesetzen. Deshalb ist es das „königliche Gesetz“. Und es ist das „vollkommene Gesetz der Freiheit“, weil niemand uns daran hindern kann zu lieben. Wenn man sich einmal dazu entschieden hat zu lieben, können die Leute alle möglichen gemeinen Dinge über uns sagen und uns übel mitspielen, aber sie können uns nicht daran hindern zu lieben! Wer liebt, ist wirklich frei!

 

Jesus war ein Musterbeispiel für diese in der Liebe enthaltene Freiheit. Die Obersten des Volkes taten ihm alles Mögliche an: Sie schlugen ihn; sie durchbohrten ihn an Händen und Füßen; sie setzten ihm eine Dornenkrone auf den Kopf; sie ließen ihn Essig trinken; sie misshandelten ihn; sie schmähten ihn. Aber sie konnten ihn nicht daran hindern zu lieben. Er liebte sie bis ans Ende (vgl. Lk 23,34).

 

Wenn man mit dieser Art Liebe liebt, kann niemand uns davon abhalten, genau das zu tun, was man tun will –lieben. Deshalb wird die Liebe als „das vollkommene Gesetz der Freiheit“ bezeichnet.


Gottes Segen Euch allen!

 

1. Thessalonicher 5,23

"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!"

 

Amen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0