Artikel mit dem Tag "Israel"



Jeder Rassismus ist böse, aber Antisemitismus ist etwas anderes und heimtückischer. Warum also werden Juden gehasst? Warum haben Hitler und viele andere mächtige Menschen im Laufe der Geschichte das jüdische Volk gehasst? Gehen wir den geistlichen Gründen auf die Spur und erforschen diese lange und abscheuliche Geschichte mit ihren dämonischen Wurzeln.
Vor etwa 2.500 Jahren sprach der Prophet Hesekiel von einer Zeit in ferner Zukunft, in der die Juden in das Land Israel zurückkehren würden, die Nation wiederhergestellt würde und dann eine breite Koalition aus vielen Nationen angreifen würde. Erfüllt sich Hesekiels Prophezeiung in unserer Zeit?
Die Bibel sagt, dass sich in der Endzeit die Augen und Feindschaft „aller Nationen der Erde“ gegen Jerusalem, Israels ewige Hauptstadt, richten werden. Warum? Weil Gott auf übernatürliche Weise „Jerusalem zu einem Becher machen wird, der alle Völker ringsumher in Taumel versetzt“. Das heißt, dass in den letzten Tagen alle Führer der Welt im Wesentlichen von der Vorstellung betrunken sein werden, dass Israel – Jerusalem – das Problem ist, das die Welt lösen muss. Welches Problem?
Ganz gleich, wie man zu den Vereinten Nationen steht, sie haben eine besondere Macht. Die UNO ist der einzige Ort auf der Welt, an dem die Nationen zusammenkommen und versuchen, mit einer Stimme zu sprechen. Deshalb können ihre Resolutionen einen großen Unterschied machen. Erfahre, wie und warum die Vereinten Nationen die UN-Resolution 3379 gegen Israel beschlossen haben, die Zionismus mit Rassismus gleichsetzte.
Vielleicht hast du schon einmal Gerüchte über die rote Kuh in Israel gehört. Gerede über Kühe, die an geheimen Orten gehalten werden, und heimliche Opfer in der Nähe des Tempelbergs. Was hat die bemerkenswerte Bedeutsamkeit der roten Kuh mit unserer Zeit zu tun?
Im Laufe der Jahre haben viele Menschen ihren Wunsch geäußert, für Israel zu beten, aber sie wussten nicht wirklich, wie sie beten sollten. Die Bibel gibt uns ein klares Bild von Gottes Wirken mit Israel sowie Anweisungen, wie man für Israel im Willen Gottes beten kann.
Für viele Menschen ist eine Landesflagge ein Symbol nationaler Identität, für andere ein rotes Tuch. Und das, obwohl es um die Farben Blau & Weiß geht. Die Rede ist von der Flagge Israels. Während eine Flagge lediglich ein Stück Stoff ist, das zur Unterscheidung und Identifizierung von Regionen, Nationen, Organisationen usw. dient, macht die Wahl der Farben, Designs und Symbole sie oft zu einem Kunstwerk mit tieferer Bedeutung. Aber was bedeuten die Farben & Symbole auf der Flagge Israels genau?
Erstes Emblem des Staates Israel
Als Israel am 14. Mai 1948 (5. Ijjar 5708) offiziell seine Unabhängigkeit erklärte, brauchte der junge Staat ein offizielles Emblem, um seine Souveränität in der Staatengemeinschaft darzustellen. Am 10. Februar 1949 (11. Schebat 5709) wurde das Emblem vom jüdischen Staat vorgestellt und ist seitdem zu einer Quelle des Nationalstolzes geworden.

Jerusalem ist einzigartig unter den Städten in der Bibel. Jerusalem ist deshalb einzigartig, weil es die einzige Stadt der Welt ist, die Gott für sich selbst beansprucht hat. Warum ist das Gebet aus Sicht der Bibel für Jerusalem so wichtig? anbei findet ihr Sieben konkrete Gebetspunkt für den Frieden Jerusalems, der ewigen Hauptstadt Israels.
Wir möchten euch ermutigen, all diejenigen, die von dieser tragischen Krise betroffen sind, im Gebet zu unterstützen. Beten wir gemeinsam, dass das Böse besiegt wird und das Gute siegt! Anbei gibt es fünf Gebetspunkte für die Zivilbevölkerung in Gaza.

Mehr anzeigen