Artikel mit dem Tag "geistlicher Kampf"



Satanologie · 13. Mai 2019
Dieser Beitrag verfügt über eine wichtige Komponente der Kraft Gottes: Die "Proklamation" bzw. Verkündigung des Wortes Gottes. Durch dieses Element der Proklamation wird dieser Beitrag zu einem wirksamen Werkzeug in euren Händen, ja im Grunde zu einer effektiven geistlichen Waffe. Mit eurer Proklamation werdet ihr Tag für Tag dem Reich der Finsternis den Kampf ansagen und Tag für Tag kundtun, dass ihr auf der Seite des Königs der Könige steht.
Satanologie · 28. April 2019
Im Grunde müssen wir Satan nie besiegen, sondern nur den Sieg umsetzen, den Jesus bereits errungen hat. Wir können hierzu der Bibel drei zentrale Waffen entnehmen: Das Wort Gottes, der Name Jesu und das Blut Jesu. Alle geistlichen Waffen werden durch einen Kanal abgeschossen, nämlich durch den Mund. Hier gibt es widerum vier verschiedene Möglichkeiten, diese Waffen zu gebrauchen: Gebet, Lobpreis, Zeugnis & Predigt.
Satanologie · 27. April 2019
Als Armee Christi stehen wir permanent in einem geistlichen Kampf. Weil wir in diesen erbarmungslosen Konflikt verwickelt sind, sollten wir unbedingt darauf achten, dass wir richtig geschützt sind. Nach diesen schützenden oder defensiven Waffen gehen wir dann weiter zu den offensiven Waffen. Doch die Erfahrung hat gezeigt, dass Paulus recht hat, wenn er uns zunächst einmal warnt, wir sollten für unseren Schutz sorgen.
Nachfolge · 16. April 2019
Die Israeliten mussten damals in Ägypten die beiden Türpfosten und die Oberschwelle mit dem Blut des Lammes bestreichen. Es gab nur eine Möglichkeit das Blut vom Gefäß an die Tür zu bekommen. Mit einem Büschel Ysop. Im Neuen Testament hat Gott uns etwas gegeben dass dem Ysop entspricht, mit dem wir das Blut Jesu anwenden und uns somit den totalen Schutz und alles was uns Gott durch das Blut zur Verfügung stellt, zu eigen machen.
Satanologie · 07. April 2019
Als Gemeinde Jesu Christi spielen wir eine ganz entscheidende Rolle in den Angelegenheiten der Menschheit. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass geistliche Mächte in der unsichtbaren Welt das Los von Menschen und Nationen bestimmen und einzig und allein die Gemeinde Jesu imstande ist, in diesem Bereich zu intervenieren. Mit geistlichen Waffen können wir diese Mächte des Bösen überwinden und dadurch Einfluss auf die Faktoren und Kräfte nehmen, die an der Menschheit wirken.
Satanologie · 17. Dezember 2018
Das Böse ist kein Etwas; es ist ein Jemand! Das Prinzip, das Böse als Person und nicht als Ding zu sehen, stimmt mit der gesamten Offenbarung der Schrift überein. Es ist eine unsichtbare aber doch sehr reale Person. Eine Person ohne Körper - ein Geist - die die Bibel anhand von zwei grundlegenden Namen identifiziert. Im Alten Testament wird er Satan genannt und im Neuen Testament wird er zusätzlich als der Teufel identifiziert.