Jesus

Jesus · 17. Januar 2020
Der Titel das "Alpha und Omega" unterstreicht, dass Jesus aus der Ewigkeit kam sowie alle Zeiten überdauert und meint zugleich, dass Jesus Christus am Anfang war und am Ende sein wird. Der Titel beschreibt auch den Stellenwert Jesu in unserem Leben. Er ist nicht nur in Bezug auf die Schöpfung und das Universum das Alpha und das Omega; das ist auch die Position, die Er im Leben jedes einzelnen einnimmt, der an ihn glaubt.

Jesus · 10. Januar 2020
Unter den vielen Namen und Titeln, die die Bibel dem Herrn Jesus Christus zuordnet, ragt einer in besonderer Weise hervor: "das Lamm Gottes". Er ist das Lamm, das die Strafen für unsere Sünden auf sich nahm, damit jeder, der an ihn glaubt, für immer mit Gott versöhnt ist. Die Natur Jesu, des Lammes Gottes, ist ein Beispiel und Muster für uns, dem wir in unserem Leben nacheifern müssen. Jesus als Lamm Gottes ist auch mit Seinem ersten Kommen verbunden.

Jesus · 10. Januar 2020
Obwohl Jesus das Lamm Gottes ist, welcher kam, um die Sünden der Welt wegzunehmen, ist er gleichzeitig doch auch ein Löwe. Er ist der alles und jeden besiegende Löwe aus dem Stamm Juda, dem niemand widerstehen kann. Er ist der Löwe, der Triumphator, der große Sieger. Er ist ein siegreicher Löwe über die Mächte des Bösen und für immer in alle Ewigkeit regierend! Dieser Titel zeigt auch auf das zweite Kommen hin, wenn Er auf den Wolken des Himmels mit Macht und großer Herrlichkeit wiederkommt.

Jesus · 07. Januar 2020
Der Titel "kýrios" ist der im Neuen Testament am häufigsten benutzte für Jesus. Im Zusammenhang mit Jesus hat der Titel sowohl menschlichen als auch göttlichen Bezug und ist die griechische Übersetzung des Eigennamen "Jahwe". Das große Thema der Bibel ist, dass der im Alten Testament Angekündigte der gleiche ist, der im Neuen Testament litt, starb und auferstand und jetzt gekrönt zur Rechten Gottes sitzt. Ihm wird sich jedes Knie beugen und jede Zunge muss Ihn als Herrn anerkennen und bekennen.

Jesus · 21. Dezember 2019
Jesus war bzw. ist sowohl der "Sohn Gottes" als auch der "Menschensohn". Im Neuen Testament wird mehr als 90mal mit dem messianischen Titel "Menschensohn" oder "Sohn des Menschen" auf Jesus hingewiesen. Knapp 90mal wird er von Jesus für sich selbst in Anspruch genommen. Diese Betitelung wird viel öfter als der Titel "Sohn Gottes" gebraucht. Was bedeutet es, dass Jesus der "Sohn des Menschen" oder "Menschensohn" ist?

Jesus · 16. Dezember 2019
Wenn die Bibel davon spricht, dass Jesus "der Sohn Gottes" ist, dann meint sie, dass Er auf eine Art Sohn ist, wie dies niemand anders sein kann und hebt seine Stellung und Beziehung zu Gott, dem Vater hervor. Das Vater-Sohn-Verhältnis ist ein einzigartiges Liebes- und Lebensverhältnis, was uns die Bibel als zwischen dem Vater und dem Sohn bestehend beschreibt. "Wer bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott" (1. Johannes 4,15).

Jesus · 15. Dezember 2019
Wie der Herr Jesus Christus schon im Alten Testament in Prophezeiungen als Gesalbter vorgeschattet und angekündigt war, so offenbart und erfüllt sich dieses im Neuen Testament vollständig. In der Person Jesus Christus treffen die alttestamentlichen messianischen Verheißungen eines davidischen Gottes- und eines Menschensohnes zusammen. Sein Titel "Christus" oder "Messias" (der Gesalbte) weist Ihn als den lang erwarteten Messias und König Israels aus.

Jesus · 14. Dezember 2019
Das erste, das uns im Zusammenhang mit der Geburt Jesu vorausgesagt wird, ist "Rettung!" Jesus ist der Name, der das große Ziel Seines Lebens beschreibt. Vor allem anderen kam Jesus in die Welt, um Sünder zu retten. Wenn wir Jesus Christus nicht als unseren persönlichen Herrn und Retter erkennen, gehen wir an der eigentlichen Botschaft und Sendung Seines Lebens vorbei und werden in unseren Sünden sterben (Joh 8,24).

Jesus · 13. Dezember 2019
Einer der bedeutendsten von all den Namen und Titeln Jesu ist wohl Immanuel (Emmanuel). Gott selbst lies den Namen 3x in seinem Wort aufnehmen. Jesus allein ist der, der mit Recht Immanuel genannt werden konnte. Kein anderer konnte diesen Namen mit seiner wahren Bedeutung füllen "Gott mit uns". Jesus war und ist Gottes Selbstoffenbarung. Was für ein beruhigender und uns Sicherheit gebender Gedanke ist es doch, dass Er seinen Nachfolgern immer noch der Immanuel ist; der gegenwärtige Christus!

Jesus · 17. November 2019
Um die Manifestationen von Gottes Gegenwart und Herrlichkeit besser verstehen zu können, ist es wichtig, den häufig verwendeten Begriff "Schekina" zu verstehen. Die Schekina-Herrlichkeit ist die majestätische gegenwärtige Manifestation Gottes, in der Er herabstieg, um unter Menschen zu wohnen. Wann immer der unsichtbare Gott sichtbar wird und wann immer die Allgegenwart Gottes lokalisiert ist, ist dies die Schekina-Herrlichkeit. Doch was hat all das mit Jesus Christus und uns zu tun?

Mehr anzeigen